Eine weitere Unterstützung für die öffentliche Wahrnehmung des Förderauftrages des „Roter Teppich für junge Kunst“ ist die permanente Präsenz im öffentlichen Raum durch die Red Carpet Showrooms.

Zur Projektseite
Weiße Wände, kahle Flure – viele Spitäler vermitteln Patienten oft eine kühle, sterile Atmosphäre. Der Österreichische Kunstpreis „Roter Teppich für Junge Kunst“ möchte genau das ändern und ladet KünstlerInnen dazu ein sich an dem Projekt zu beteiligen.
Zur Projektseite
Der Junge Kunst Parcours wurde 2013 ins Leben gerufen, und definiert sich als ein junges Veranstaltungsformat an der Schnittstelle von darstellender und bildender Kunst um jene verstärkt im Rahmen von Veranstaltungen zu verbinden und deren Wechselwirkungen zu untersuchen.
Zur Projektseite
Hofburg: Ein Stück (Kunst-) Geschichte Eine ungewöhnliche Kunstaktion präsentierte Heinz Fischer zum Nationalfeiertag 2014 in der Wiener Hofburg. Jeder, der den Bundespräsident am Nationalfeiertag in der Hofburg besuchen kam, erhielt „Ein Stück Hofburg zum Mitnehmen“.
Zur Projektseite
Seit 2013 ist der Rote Teppich verstärkt international tätig, um einerseits der jungen Wiener Kunstszene in aller Welt eine Bühne zu bieten, aber auch um den kulturellen Austausch voranzutreiben und neue Kunstimpulse und Strömungen ins Land zu bringen.
Zur Projektseite
Als Kooperation zwischen der Bestattung Wien, dem Roten Teppich und der Galerie The House Gras wird eine Ausstellung rund um das fundamentale Bestreben des Menschen zu Erschaffen und zu Überdauern realisiert.


Zur Projektseite