Der Kunstpreis „Roter Teppich für junge Kunst“ widmet sich der langfristigen Förderung junger KünstlerInnen. Das Projekt geht über eine einmalige Förderung hinaus und begleitet die PreisträgerInnen über mehrere Jahre. Die nachhaltige Förderung junger KünstlerInnen ist den Organisatoren Mag. Marcus Schober und Manuel Gras ein großes Anliegen. Eine wechselnde Fachjury wählt alle zwei Jahre aus mehreren Hundert Einreichungen vier aufstrebende KünstlerInnen aus, deren Werke in einer Einzelausstellung und mehreren Gruppenausstellungen bei Galeriepartnern, in ausgesuchten Off-Spaces und auch bei internationalen Messen wie der VIENNAFAIR präsentiert werden.
Im ersten der Red Carpet Showrooms, der am Karlsplatz auf der Umsteigeplattform zwischen U1, U2 und U4 zu finden ist, können jedes Jahr über 20 Ausstellungen präsentiert werden. Finden Sie uns auf Facebook und erfahren Sie mehr über die alle vierzehn Tage wechselnden Ausstellungen, oder besuchen Sie als einer von 350.000 Gästen pro Woche den Showroom und machen Sie sich persönlich ein Bild von den künstlerischen Interventionen im öffentlichen Raum.



Der Preis:


  • Gruppenausstellungen in nationalen Galerie- und Off-space Partnern (Wien)
  • Gruppenausstellungen bei internationalen Kooperationspartnern (Deutschland, Kroatien, Bulgarien)
  • Einzelausstellung in einem der Red Carpet Showrooms (Karlsplatz, Volkstheater, Schottentor, Altes Landgut)
  • Ankauf für die Sammlung des Red Carpet Art Award
  • Ankauf für die Sammlung der Gesellschaft der Freunde der bildenden Künste
  • Ankauf für die Sammlung Cserni